Immobilienmakler Köln Bonn - KAMPMEYER Immobilien GmbH
HAUPTMENÜ

Rhein-Erft-
Kreis 2021
Jetzt kostenlos lesen. Immobilienmarktbericht Herunterladen Mehr erfahren Mehr erfahren
Rhein-Erft-Kreis 2021 Der Rhein-Erft-Kreis in Zahlen, Daten, Fakten Zurück Der Immobilienmarktbericht der KAMPMEYER Expert GmbH analysiert alle im Zusammenhang mit Wohnimmobilien im Kreis relevanten Einflussfaktoren, um die Einordnung des Marktgeschehens aus verschiedenen Perspektiven zu ermöglichen. Der Bericht basiert auf umfassenden sozioökonomischen Informationen, die in mehrere Bereiche gegliedert und ausgewertet werden. Zum Inhalt gehören mehrdimensionale Lageeinordnungen, Analysen von Angebotsstrukturen, Nachrichten über die Stadt- und Wirtschaftsentwicklung sowie umfangreiche Preiskarten und belastbare Prognosen. Das iib Dr. Hettenbach Institut betreibt seit über 25 Jahren Marktforschung rund um den Immobilienwert und hat sich als Pionier auf diesem Gebiet in Deutschland an die Spitze gesetzt. Auf Grundlage der dynamischen iib Wohnlagenkarte hat das Institut eine gesetzeskonforme, wohnlagenbasierte und empirisch gesicherte Methode zur Ermittlung des tagesaktuellen iib Immobilien-Richtwerts entwickelt. Damit etabliert das iib Dr. Hettenbach Institut einen Branchenstandard, der Transparenz schafft und allen Marktteilnehmern eine sichere Entscheidungsgrundlage bietet.

Immobilienmarktbericht Rhein-Erft-Kreis 2021
Jetzt lesen:

    Anrede*

    Vorname*

    Nachname*

    E-Mail*

    Download oder Postversand?*

    Straße*

    Hausnummer*

    PLZ*

    Ort*


    Mit dem Versenden dieses Kontaktformulars habe ich die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen, willige in die Verarbeitung meiner Daten zum Zweck des Versandes eines Marktberichts in digitaler Form (PDF-Datei-Download) per E-Mail an meine E-Mailadresse ein und nehme zur Kenntnis, dass ich diese Einwilligung jederzeit per Post oder per E-Mail an dialog@kampmeyer.com widerrufen kann.

    Der Rhein-Erft-Kreis in Zahlen, Daten, Fakten

    Der Immobilienmarktbericht der KAMPMEYER Expert GmbH analysiert alle im Zusammenhang mit Wohnimmobilien im Kreis relevanten Einflussfaktoren, um die Einordnung des Marktgeschehens aus verschiedenen Perspektiven zu ermöglichen. Der Bericht basiert auf umfassenden sozioökonomischen Informationen, die in mehrere Bereiche gegliedert und ausgewertet werden. Zum Inhalt gehören mehrdimensionale Lageeinordnungen, Analysen von Angebotsstrukturen, Nachrichten über die Stadt- und Wirtschaftsentwicklung sowie umfangreiche Preiskarten und belastbare Prognosen.

    Jetzt vormerken.

    Themen 2020:

    • Dynamische Wohnlagen
    • Immobilien, Bestand und Neubau
    • Kaufpreise und Mietpreise Wohnungen
    • Kaufpreise für Häuser
    • Prognosen und Renditen
    • Perspektiven der Nachfrage
    • Perspektiven des Angebots

    Unser Partner

    Das iib Dr. Hettenbach Institut betreibt seit über 25 Jahren Marktforschung rund um den Immobilienwert und hat sich als Pionier auf diesem Gebiet in Deutschland an die Spitze gesetzt. Auf Grundlage der dynamischen iib Wohnlagenkarte hat das Institut eine gesetzeskonforme, wohnlagenbasierte und empirisch gesicherte Methode zur Ermittlung des tagesaktuellen iib Immobilien-Richtwerts entwickelt. Damit etabliert das iib Dr. Hettenbach Institut einen Branchenstandard, der Transparenz schafft und allen Marktteilnehmern eine sichere Entscheidungsgrundlage bietet.

    Jetzt vormerken

    Aktuelles Fachwissen über den Immobilienmarkt des Rhein-Erft-Kreises auf über 80 Seiten

    Inhalte

    • Orientierung in bewegten Zeiten
    • Dynamische Wohnlagen
    • Gastbeitrag: Reallabor für eine lebenswerte Zukunft
    • Immobilien – Bestand und Neubau
    • Prognosen und Renditen
    • Perspektiven der Nachfrage
    • Perspektiven des Angebots

    AUSZÜGE AUS DEM AKTUELLEN MARKTBERICHT

    Dynamische Wohnlagen

    Im Herzen des Ballungsraums Köln-Bonn prosperiert der wirtschafts- und wachstumsstarke Rhein-Erft-Kreis. Auf insgesamt rund 705 Quadratkilometern bietet die hochverdichtete ländliche Region echte Vielfalt. Sie reicht naturräumlich von der Zülpicher und Jülicher Börde im Westen über die Ville bis in die linksrheinischen Mittelterrassen im Osten. Der Rhein-Erft-Kreis wird von Süd nach Nord umringt von den städtischen Kreisen Rhein-Sieg-Kreis, Euskirchen, Düren und Rhein-Kreis Neuss und grenzt im Osten an die Millionenstadt Köln. Rund 470.500 Einwohner leben hier in großstädtischem Flair oder beschaulichem Gehöft, zwischen Braunkohletagebau und Naturschutzgebiet, in historischer Kulisse oder modernster Architektur. Diese Vielfalt drückt sich in teilweise ganz unterschiedlichen Lagequalitäten aus.

    Gastbeitrag: Reallabor für eine lebenswerte Zukunft

    Landrat
    Frank Rock

    Das Kohleausstiegsgesetz ist beschlossen, Fördermittel sind auf den Weg gebracht und die ersten Kraftwerksblöcke wurden bereits abgeschaltet. Kein Zweifel: Wir befinden uns nicht mehr vor, sondern mitten in einem Prozess, der unsere Region und unser Leben in den kommenden Jahrzehnten auf vielfältige Weise verändern wird. Im Epizentrum dieses Wandels liegt der Rhein-Erft-Kreis. Von jeher ein Raum, der eng verwoben ist mit der chemischen Industrie und der Braunkohleverstromung, der aber auch für seine landschaftliche Schönheit, seine Wasserburgen und Schlösser bekannt ist. Viele Generationen haben in der Industrie gut bezahlte Arbeitsplätze gefunden. Dies sorgte für Wertschöpfung und war für das Rheinische Revier identitätsstiftend.

    Immobilien – Bestand und Neubau

    Höhe und Entwicklung der Kaufpreise sind aussagekräftige Indikatoren für die Knappheit des Wohnungseigentums im Kreis. Je höher die Anspannung der Kölner Wohnungsmärkte wird, desto stärker weicht die Nachfrage nach Eigentumswohnungen auf benachbarte Wohnlagen des Rhein-Erft-Kreises aus. Auch wenn die Preise im vergangenen Jahr weniger deutlich gestiegen sind als zuvor, sollten alle ökonomisch und ökologisch vertretbaren Möglichkeiten genutzt werden, zusätzlichen Wohnraum zu schaffen. Wohnimmobilien, die jetzt gebaut werden, werden sich in den nächsten 30 Jahren mit Sicherheit als attraktive Anlageform erweisen.

    Prognosen und Renditen

    Durch Zuwanderungen und die hohe Kaufkraft bleibt der Aufwärtstrend der Preise für Wohnimmobilien im Rhein-Erft-Kreis erhalten. Günstige Finanzierungsmöglichkeiten stützen den Anstieg der Nachfrage nach Wohnungseigentum seit vielen Jahren und obwohl im Jahr 2019 mehr Wohnungen gebaut und fertiggestellt wurden als in den acht vorherigen Jahren, bleibt der Nachfrageüberhang bestehen. Die insgesamt steigende Tendenz unterscheidet sich in ihrer Dynamik für Miet-, Eigentumswohnungen und Häuser im Neubau oder im Bestand erheblich. Deshalb führen differenzierte Beobachtungen der Marktsegmente und die Einordnung kurzfristiger Entwicklungen zu unterschiedlichen Ergebnissen, deren Ursachen ebenso unterschiedlich sind.

    Perspektiven des Angebots

    Die hohe Vermarktungsgeschwindigkeit und die dynamische Entwicklung der Kaufpreise sprechen eine eindeutige Sprache. Aus der Perspektive des Angebots besteht kein Zweifel am erheblichen Bedarf an Wohnraum im Rhein-Erft-Kreis. Mit 118.530 Wohnungen in Ein- und Zweifamilienhäusern, die rund 55 Prozent des Wohnungsbestands ausmachen, entspricht die Bebauung der in städtisch geprägten Landkreisen Deutschlands üblichen Struktur. Wegen des vergleichsweise hohen Anteils an Ein- und Zweifamilienhäusern ist ein Umzug in den Rhein-Erft-Kreis für Familien, die in den angrenzenden Großstädten zu Hause sind, eine im wahrsten Sinne des Wortes naheliegende Option.

    Sichern Sie sich jetzt über 80 Seiten aktuelles Fachwissen über den Immobilienmarkt im Rhein-Erft-Kreis

    KAMPMEYER Immobilien GmbH Immobilienmakler, Immobilien Köln, Immobilien Bonn, Immobilien Düsseldorf hat 4,01 von 5 Sternen 1575 Bewertungen auf ProvenExpert.com

    Objekt-Tracking PLUS