Immobilienmakler Köln Bonn - KAMPMEYER Immobilien GmbH
HAUPTMENÜ
Ratgeber

Haus verkaufen oder vermieten? Wohnung verkaufen oder vermieten?

Die Immobilie verkaufen? Oder behalten und vermieten?

Lesedauer: 31 Minuten
26. März 2021

Wir zeigen Ihnen, wann es sich lohnt, Ihre Immobilie zu verkaufen und wann Sie Ihre Immobilie besser behalten und vermieten sollten. Alle Argumente für und gegen den Verkauf beziehungsweise die Vermietung finden Sie hier.

Vermieten oder verkaufen – was ist besser?

Alles Wichtige auf einen Blick

  • Wer seine Immobilie vermietet, erhält regelmäßige Einnahmen. Die Renditen bei der Vermietung einer Immobilie sind außerdem meist lukrativ. Eigentümer, die ihre Immobilie vermieten möchten, sollten jedoch den zeitlichen Aufwand und die laufenden Kosten für Instandhaltungen, Wartungen, Reparaturen und Modernisierungen beachten. Wer noch keine Erfahrung mit der Vermietung hat, ist oft besser mit dem Verkauf beraten.
  • Wer seine Immobilie verkauft, erhält einen einmaligen, hohen Erlös, mit dem sich zum Beispiel eine andere Immobilie finanzieren lässt. Eigentümer, die ihre Immobilie verkaufen, statt sie zu vermieten, müssen keine Vermieterpflichten eingehen, keine Zeit in die Vermietung investieren und auch keine Rücklagen für regelmäßig anfallende Kosten bilden. Um Steuern zu sparen, ist der richtige Zeitpunkt beim Verkauf entscheidend.
  • Aus finanzieller Sicht kann sowohl die Vermietung als auch der Verkauf sinnvoll sein. Ein professioneller Immobilienmakler berät Sie hierzu.
  • Im Falle einer Scheidung oder Erbschaft ist meist der Verkauf die beste Lösung.
  • Auch bei der Frage, was mit der Immobilie im Alter passieren soll, ist der Verkauf in vielen Fällen die beste Antwort.

Das eigene Haus verkaufen oder vermieten?

Ob der Verkauf oder die Vermietung Ihres Hauses die für Sie beste Lösung ist, hängt von Ihren individuellen Umständen und der Art der Immobilie ab. In den meisten Fällen ist der Hausverkauf die bessere und wirtschaftlichere Lösung. In einigen Fällen kann jedoch auch die Vermietung Ihres Hauses sinnvoll sein.

  • Einfamilienhaus verkaufen oder vermieten?

    Trennung, Erbschaft oder Umzug: Es gibt viele Gründe, warum Eigentümer ihr Eigenheim nicht mehr selbst bewohnen möchten oder können. In den meisten Fällen ist der Verkauf die beste und wirtschaftlichste Lösung. Denn wer ein Einfamilienhaus vermietet, muss als Vermieter zum Beispiel einen großen Teil der Sanierungskosten selbst tragen – und kann diese nicht einfach auf die Mieter umlegen. Unterm Strich lohnt sich deshalb fast immer der Verkauf. Mit dem Verkaufserlös können Sie außerdem Ihre Wunsch-Immobilie finanzieren.

  • Mehrfamilienhaus verkaufen oder behalten und vermieten?

    Anders als beim Einfamilienhaus kann für Eigentümer eines Mehrfamilienhauses sowohl der Verkauf als auch die Vermietung sinnvoll sein. Ein Mehrfamilienhaus mit mehreren Mietwohnungen hat in der Regel eine bessere Rendite und einen besseren Quadratmeterpreis als ein Einfamilienhaus. Ob Sie Ihr Mehrfamilienhaus verkaufen oder behalten und vermieten, sollten Sie vorab gründlich abwägen. Die Entscheidung ist auch abhängig von Ihrer persönlichen Situation.

  • Geerbtes Haus verkaufen oder vermieten?

    Für die Erbimmobilie gilt: Bei einem geerbten Mehrfamilienhaus kann sich neben dem Verkauf auch die Vermietung lohnen. Bei einem geerbten Einfamilienhaus ist es in der Regel sinnvoller, die Immobilie zu verkaufen, statt sie zu vermieten – zumindest im Hinblick auf den finanziellen und zeitlichen Aspekt.

    Insbesondere bei der Frage, ob das Elternhaus verkauft oder vermietet werden soll, spielen jedoch sehr persönliche und meist emotionale Aspekte eine wichtige Rolle. Eine pauschale Antwort, ob Sie also Ihr geerbtes (Eltern-)Haus verkaufen oder vermieten sollen, gibt es nicht. Ein professioneller Makler hilft Ihnen, den für Sie besten Weg zu finden.

    Beachten Sie auch, dass in einer Erbengemeinschaft alle Miterben dem Verkauf oder der Vermietung zustimmen müssen.

    Übrigens: Alles rund um den Verkauf eines geerbten Hauses finden Sie in unserem Beitrag zum Thema „Geerbte Immobilie”.

  • Altes Haus verkaufen oder vermieten?

    Insbesondere bei einem alten Haus lohnt sich eine umfangreiche und professionelle Immobilienbewertung: Kleine Renovierungsarbeiten, Reparaturen oder Instandhaltungsmaßnahmen können den Wert Ihrer Immobilie steigern und die Verkaufschancen erhöhen. Ob sich entsprechende Maßnahmen für Sie lohnen, zeigt eine Bewertung vor Ort, bei der alle wertbeeinflussenden Faktoren einbezogen werden. Danach kann ermittelt werden, ob die Mietrendite lukrativ ist oder ob der Verkauf die finanziell beste Lösung ist.

  • Trennung: Haus verkaufen oder vermieten?

    Bei einer Trennung oder Scheidung ist meist der Verkauf die beste und einfachste Lösung. Denn, anders als die Immobilie selbst, können Sie den Verkaufserlös gleichermaßen aufteilen. Ein Verkauf erspart in den meisten Fällen Streitigkeiten und beide Partner erhalten liquide Mittel.

    Übrigens: Alles rund um den Verkauf einer Scheidungsimmobilie erfahren Sie in unserem zum Thema „Hausverkauf bei einer Trennung/Scheidung“.

Bevor Sie eine Entscheidung fällen, setzen Sie sich mit allen Vor- und Nachteilen des Verkaufs und der Vermietung auseinander und lesen Sie, wann der Verkauf und wann die Vermietung sinnvoll ist. Mehr erfahren!

Oder möchten Sie sich professionell beraten lassen? Dann nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf. KAMPMEYER ist Ihr Qualitätsmakler! Wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam heraus, ob der Hausverkauf oder die Vermietung der für Sie beste Weg ist.

Unverbindlich Kontakt aufnehmen

Wohnung verkaufen oder vermieten?

Ob der Verkauf oder die Vermietung Ihrer Wohnung die für Sie beste Lösung ist, hängt von Ihren individuellen Umständen, der Immobilie selbst sowie der Lage Ihrer Immobilie ab.

  • Eigentumswohnung vermieten oder verkaufen?

    Möchten Sie Ihre Wohnung nicht mehr selbst bewohnen, stehen Sie früher oder später vor der Frage: Soll ich meine Eigentumswohnung vermieten oder verkaufen? Für Eigentumswohnungen gilt: Die Vermietung aber auch der Verkauf können sinnvoll sein.

    Insbesondere in Städten, in denen eine hohe Nachfrage herrscht, ist die Vermietung einer Eigentumswohnung häufig finanziell gesehen eine gute Lösung. Wer sich dazu entscheidet, seine Wohnung zu vermieten, muss jedoch Zeit und Geld in die Immobilie investieren – und das schon bei der Entscheidung für die Vermietung beachten. Denn die Entscheidung können Sie nicht einfach rückgängig machen. Beachten Sie auch, dass eine erfolgreiche Vermietung Fachkenntnisse erfordert, um Risiken zu minimieren.

    Möchten Sie weder Zeit noch Geld in Ihre Eigentumswohnung investieren und sich mit dem Verkaufserlös eine passende Immobilie kaufen, lohnt sich der Verkauf Ihrer Eigentumswohnung.

  • Geerbte Wohnung verkaufen oder behalten und vermieten?

    In vielen Fällen ist der Verkauf einer geerbten Wohnung die beste Lösung. Möchten Sie die Wohnung jedoch zu einem späteren Zeitpunkt selbst beziehen oder bevorzugen regelmäßige Einkünfte durch die Miete, kann auch die Vermietung sinnvoll für Sie sein.

    Sind Sie Teil einer Erbengemeinschaft, beachten Sie, dass alle Miterben einer Vermietung sowie einem Verkauf zustimmen müssen. Entscheiden Sie sich für die Vermietung, müssen alle Zuständigkeiten klar definiert und vereinbart werden.

    Alles rund um den Verkauf einer geerbten Wohnung erfahren Sie in unserem Beitrag zum Thema „Geerbte Immobilie“.

Bevor Sie entscheiden, ob Sie Ihre Wohnung verkaufen oder vermieten, lesen Sie mehr über die Vor- und Nachteile beim Verkauf und der Vermietung. Wir verraten Ihnen, wann es sinnvoll ist, Ihre Wohnung zu verkaufen und wann eine Vermietung die bessere Lösung ist.

Oder möchten Sie sich professionell beraten lassen? Dann nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf. KAMPMEYER ist Ihr Qualitätsmakler! Wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam mit Ihnen die für Sie beste Lösung.

Unverbindlich Kontakt aufnehmen

Die Vermietung einer Immobilie

Alle Argumente für die Vermietung einer Immobilie

Lukrative Rendite

Im Vergleich zu einer klassischen Geldanlage profitieren Sie bei der Vermietung einer Immobilie meist von einer lukrativen Rendite. Um die Rendite zu ermitteln, setzen Sie den Kaufpreis Ihrer Immobilie ins Verhältnis zu den jährlichen Mieteinnahmen. Ein Beispiel: Wenn Sie Ihre Wohnung zu einem Kaufpreis von 200.000 Euro gekauft haben und pro Jahr 9000 Euro in Form von Mieten einnehmen, beträgt die Mietrendite 4,5 Prozent. Liegt die Mietrendite zwischen vier und sechs Prozent pro Jahr, spricht man in der Regel von einer guten Mietrendite.

Erhalt der Immobilie

Hängen Sie stark an Ihrer Immobilie und möchten sie vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt selbst beziehen, ist die Vermietung womöglich eine gute Lösung. Denn hat die Immobilie einen emotionalen Wert, fällt es oft schwer, sie zu verkaufen. Beachten Sie bei Ihrer Entscheidung jedoch die Pflichten, die mit einer Vermietung einhergehen.

Regelmäßige Erlöse

Während Sie beim Verkauf einen einmaligen Erlös erhalten, profitieren Sie bei der Vermietung von dauerhaften, regelmäßigen Erlösen.

Immobilienpreise steigen

In vielen Städten steigen die Immobilienpreise stetig, wodurch sich ein späterer Verkauf finanziell lohnen kann.

Keine Spekulationssteuer

Beim Verkauf kann die Spekulationssteuer anfallen und den Erlös mindern. Bei der Vermietung entfällt diese.

Steuerliche Vorteile

Vermieter können die Kosten für die Instandhaltung steuerlich abschreiben und so die Einkommensteuerlast mindern.

Wertbeständige Geldanlage und Altersvorsorge

Immobilien gelten als inflationssichere Geldanlagen. Die jährlichen Mieteinnahmen können außerdem als sichere Altersvorsorge dienen.

 

Alle Argumente gegen die Vermietung einer Immobilie

Zeitlicher Aufwand

Als Vermieter sind Sie Ansprechpartner für Ihre Mieter. Die Verwaltung und Organisation erfordern Zeit. Eine defekte Heizung, Schimmel oder Risse in der Zimmerdecke – Sie sind Ansprechpartner für Mängel am Haus oder der Wohnung! Seien Sie sich bewusst, dass Sie für Ihre Mieter kurzfristig erreichbar sein müssen.

Kosten für Reparaturen, Wartungen, Instandsetzungen, Sanierungen und Modernisierungen

Wer eine Immobilie vermietet, muss mit laufenden Kosten rechnen. Diese Kosten können Sie nicht einfach auf den Mieter umlegen. Rücklagen sind daher bei der Vermietung notwendig.

Abnutzung der Immobilie

Mit der Vermietung besteht die Gefahr der Abnutzung und damit die Gefahr der Wertminderung. Wer zu einem späteren Zeitpunkt verkaufen möchte, sollte dies beachten.

Mietnomaden als Risiko

Als Vermieter stehen Sie vor der Aufgabe, einen solventen und zuverlässigen Mieter zu finden. Je nach Lage der Immobilie kann die Mietersuche eine Herausforderung darstellen.

Mietausfall als Risiko

Zahlt Ihr Mieter über einen längeren Zeitraum keine Miete, kann dies schnell zu einer finanziellen Schieflage für Sie als Vermieter führen – insbesondere dann, wenn Sie ein Darlehen abbezahlen.

Mangelnde Erfahrung

Die Vermietung einer Immobilie lohnt sich meist nur, wenn Sie bereits Erfahrung als Vermieter haben. Denn die Mietpreisberechnung, die Schätzung von laufenden Kosten, die laufende Organisation und Verwaltung erfordern Erfahrung. Wer noch keine Erfahrung hat, aber dennoch vermieten möchte, kann auch eine professionelle Verwaltung beauftragen. Dadurch entstehen jedoch zusätzliche Kosten.

 

Wann ist die Vermietung meiner Immobilie sinnvoll?

Die Vermietung einer Immobilie ist oft sinnvoll, wenn:

  • die Mietrendite höher als die Verzinsung alternativer Geldanlagen ist.
  • der Verkaufserlös versteuert werden muss, weil Sie die Immobilie weniger als zehn Jahre besitzen. In diesem Fall müssen Sie die Spekulationssteuer zahlen.
  • die Immobilie in einem Ort mit hoher Nachfrage nach Mietwohnungen oder -häusern liegt und die Immobilie in Zukunft voraussichtlich an Wert gewinnt. Ein späterer Verkauf kann sich in diesem Fall lohnen.
  • Sie regelmäßige Einnahmen einem einmaligen Verkaufserlös vorziehen.
  • Sie bereits Erfahrung mit der Vermietung von Immobilien haben und Zeit für Ihre Mieter und Ihre Immobilie haben.
  • Sie in der Nähe der Immobilie wohnen. Andernfalls ist es sinnvoll, eine Hausverwaltung zu beauftragen.
  • Sie finanzielle Rücklagen für die Instandhaltung und Modernisierung haben.
  • Sie, Ihre Kinder oder Verwandte das Haus oder die Wohnung später bewohnen möchten. Beachten Sie jedoch, dass eine Eigenbedarfskündigung gut begründet werden muss. Ein befristeter Mietvertrag kann sinnvoll sein.

Erfolgreiche Vermietung mit KAMPMEYER

Von der ersten Beratung bis hin zum Mietvertrag kümmern wir uns um die erfolgreiche Vermietung Ihrer Wohnung oder Ihres Einfamilienhauses. Neben einer attraktiven Immobilienpräsentation und hohen Reichweite profitieren Sie auch von einer maximalen Sicherheit beim Mietpreis und Mietvertrag. Unsere professionelle Arbeit zahlt sich aus: Seit über 25 Jahren vertrauen Eigentümer uns ihre Immobilie an.

Das KAMPMEYER Komfortpaket für Vermieter

Einfach, effizient und transparent – das KAMPMEYER Komfortpaket für private Vermieter beinhaltet eine 1-Jahr-Vermietungsflat. Das bedeutet: Zu einem Preis von zwei Kaltmieten einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer übernehmen wir den gesamten Prozess bis zu einer erfolgreichen Vermietung. Sollte eine weitere Vermietung innerhalb der ersten 12 Monate ab Mietvertragsabschluss erforderlich sein, vermieten wir kostenfrei.

Gut zu wissen: Die Maklerprovision für die Vermietung Ihrer Immobilie ist steuerlich absetzbar.

Darum sind wir der richtige Partner für die Vermietung Ihrer Immobilie

  • Wir übernehmen die Arbeit für Sie: Vom Exposé über Besichtigungen hin zum Mietvertrag – bei der Vermietung Ihrer Immobilie kümmern wir uns um alles. Sie können sich entspannt zurücklehnen.
  • Wir finden einen passenden Mieter für Ihre Immobilie: Mit unseren attraktiven Exposés und unserer hohen Reichweite machen wir viele Interessenten auf Ihre Immobilie aufmerksam. Bei der Auswahl eines qualifizierten Mieters prüfen wir die Bonität und sorgen so für maximale Sicherheit.
  • Wir schließen den Mietvertrag sicher für Sie ab: Unsere Arbeit ist erst beendet, wenn wir einen passenden Mieter für Sie gefunden haben und der Mietvertrag von beiden Parteien unterzeichnet wurde. Auf Wunsch übernehmen wir auch gerne die Übergabe der Immobilie für Sie.
Mehr zur Vermietung mit KAMPMEYER

Der Verkauf einer Immobilie

Alle Argumente für den Verkauf einer Immobilie

Einmaliger, hoher Verkaufserlös

Der Verkauf Ihrer Immobilie bringt Ihnen kurzfristig einen hohen Erlös. Mit dem einmaligen Verkaufserlös können Sie zum Beispiel eine neue Immobilie erwerben, die zu Ihnen passt – oder sich Ihren Lebenstraum erfüllen.

Kein Zeitaufwand

Der Zeitaufwand für die Verwaltung einer Mietimmobilie und Suche nach einem geeigneten Mieter entfällt. Wer keine Vermieterpflichten eingehen möchte, ist mit dem Verkauf gut beraten.

Keine laufenden Kosten für Reparaturen, Sanierungen, Modernisierung und Instandhaltungen

Bei der Vermietung entstehen laufende Kosten, die Rücklagen erfordern. Beim Verkauf Ihrer Immobilie bleiben Ihnen diese laufenden Kosten erspart.

Mehr Flexibilität

Durch die einmalige Summe sind Sie flexibler und nicht angewiesen auf Mietzahlungen. Das Risiko einer finanziellen Schieflage durch die Vermietung entfällt.

Steuerfreier Gewinn

Wenn Sie Ihre Immobilie nach Ablauf der zehnjährigen Spekulationsfrist verkaufen, entfällt die Spekulationssteuer.

Starker Anstieg von Kaufpreisen

In einigen Städten sind die Kaufpreise in den letzten Jahren stärker gestiegen als die Mietpreise. Je nach Lage und Immobilie kann sich der Verkauf finanziell lohnen.

Alle Argumente gegen den Verkauf einer Immobilie

Spekulationssteuer

Sie fällt an, wenn Sie Ihre Immobile weniger als 10 Jahre besitzen und nun verkaufen möchten. Der Verkauf zum richtigen Zeitpunkt spart Steuern.

Vorfälligkeitsentschädigung

Ist die Finanzierung Ihrer Immobilie noch nicht abgeschlossen, berechnet Ihre Bank Ihnen eine Vorfälligkeitsentschädigung.

Immobilienpreise und Mietpreise steigen voraussichtlich weiter

In Ballungsgebieten steigen nicht nur die Kaufpreise, sondern auch die Mietpreise seit Jahren. Ob der Verkauf oder Vermietung sinnvoll ist, muss im Einzelfall bewertet werden.

 

Immobilien sind inflationssichere Geldanlagen

Immobilien sind aktuell wertbeständige Geldanlagen, die oft bessere Renditen haben als klassische Geldanlagen.

Wann ist der Verkauf meiner Immobilie sinnvoll?

Der Verkauf einer Immobilie ist meist sinnvoll, wenn:

  • die Mietrendite geringer als die Verzinsung von anderen Geldanlagen ist.
  • Sie einen einmaligen Erlös bevorzugen oder benötigen – zum Beispiel, wenn Sie sich eine Immobilie kaufen möchten, die zu Ihren Bedürfnissen passt.
  • Sie keine Vermieterverpflichtungen eingehen möchten.
  • Sie weder Zeit noch Kosten in die Verwaltung und Instandhaltung investieren möchten.
  • die Nachfrage und Immobilienpreise vor Ort gering sind und sich die Suche nach einem geeigneten Mieter schwierig gestalten würde.
  • Sie eine Wertminderung durch Abnutzung bei der Vermietung vermeiden möchten.
  • die Instandhaltungskosten für eine Vermietung zu hoch sind.
  • die räumliche Entfernung zur Immobilie groß ist und eine Vermietung daher nur schwer realisierbar ist.
  • Ihnen die Erfahrung zur Vermietung fehlt.

Möchten Sie Ihre Immobilie ohne Makler verkaufen, werfen Sie einen Blick in unserem Ratgeberbereich zum Thema “Die Immobilie selbst verkaufen”. Dort erfahren Sie, wie Sie den Verkauf vorbereiten, die Immobilie vermarkten und den Verkauf sicher abschließen.

Erfolgreicher Immobilienverkauf mit KAMPMEYER

Mit einem Makler sparen Sie Zeit, erzielen einen höheren Verkaufspreis und profitieren von einer professionellen Vermarktung sowie einem sicheren Abschluss. Ein regionaler Makler kennt außerdem den Immobilienmarkt und kann einschätzen, wie viel Sie für Ihre Immobilie verlangen können. Mit KAMPMEYER entscheiden Sie sich für einen Qualitätsmakler, der eine ganzheitliche Lösung für Ihre Lebenslage findet.

Hinter KAMPMEYER steckt ein Team aus erfahrenen Qualitätsmaklern, die Eigentümer beim Verkauf ihrer Immobilie in Köln, Bonn und der gesamten Metropolregion Rheinland erfolgreich unterstützen. Bei uns ist Verstehen der Beginn eines erfolgreichen Immobilienverkaufs: Wir klären zu Beginn Ihre wichtigsten Fragen, sprechen über Ihre persönlichen Vorstellungen und Ziele und finden einen gemeinsamen Weg, Ihre Immobilie erfolgreich und zu dem für Sie besten Preis zu verkaufen. Dabei versprechen wir von Anfang an höchste Transparenz: Unsere volle Maklerleistung erhalten Sie zum Festpreis-Honorar. Damit ist die Maklerprovision unabhängig von Kaufpreis und für Sie zu jeder Zeit planbar.

Darum sind wir der richtige Partner für den Verkauf Ihrer Immobilie:

  • Wir erzielen den für Sie besten Preis: Wir nehmen schon bei der Besichtigung Ihrer Immobilie den Blick eines Vermarktungsexperten ein. Wir kennen den Markt in Köln, Bonn und der gesamten Metropolregion Rheinland gut – und wissen, welcher Preis realistisch ist.
  • Wir verkaufen Ihre Immobilie nach Ihren Vorstellungen und Zielen: Verstehen ist für uns der Beginn eines erfolgreichen Verkaufs. Nur so finden wir einen Käufer, der Ihren Vorstellungen entspricht.
  • Wir verkaufen Ihre Immobilie zum Festpreis: Wir verkaufen Ihr Haus oder Ihre Wohnung zum Festpreis und spielen so von Anfang an mit offenen Karten. Damit wissen Sie zu jeder Zeit, welche Kosten auf Sie zukommen.
  • Wir erreichen qualifizierte Käufer mit einer innovativen Vermarktung: Bei uns profitieren Eigentümer von einer hohen Reichweite und einer Vermarktung, die den Puls der Zeit trifft.
Mehr zur Verkauf mit KAMPMEYER

Kostenlose Erstbewertung Ihrer Immobilie

Sie möchten schon jetzt wissen, was Ihre Immobilie wert ist? Dann erfahren Sie mit nur wenigen Klicks, mit welchen Erlös Sie beim Verkauf rechnen können. Die Erstbewertung ist kostenlos und unverbindlich. Bitte beachten Sie, dass eine Begutachtung vor Ort notwendig ist, um einen verbindlichen Immobilienpreis zu ermitteln. Als regionaler Experte sind wir in Köln und Bonn sowie der gesamten Metropolregion für Sie da.

 

Beratung, Vermietung und Verkauf mit KAMPMEYER

Sie sind sich noch unsicher, ob die Vermietung oder der Verkauf das Richtige für Sie sind? Sprechen Sie uns an! Wir klären Ihre Fragen, begutachten Ihre Immobilie und ermitteln einen realistischen marktorientierten Verkaufspreis Ihrer Immobilie. So finden wir gemeinsam heraus, welche Lösung für Sie persönlich die richtige ist. Da wir sowohl für die Vermietung als auch für den Verkauf Ihr Ansprechpartner sind, haben wir alle Aspekte bei der Entscheidung im Blick.

Unverbindlich Kontakt aufnehmen

Häufig gestellte Fragen zum Thema „Verkaufen oder vermieten?”

  • Welche Kosten entstehen beim Verkauf einer Immobilie?

    Welche Kosten anfallen, ist individuell. Mögliche Kosten sind:

    • Kosten für den Makler: bei uns zu jeder Zeit transparent. Denn wir verkaufen Ihre Immobilie zum Festpreis, damit Sie von Anfang an wissen, was auf Sie zukommt.
    • Renovierungs-, Sanierungs- und Modernisierungskosten: Ob sich entsprechende Investitionen lohnen, zeigt eine professionelle Immobilienbewertung.
    • Vorfälligkeitsentschädigung, wenn Sie Ihren Kredit vorzeitig ablösen.
    • Notarkosten
    • Spekulationssteuer, wenn Sie die Immobilie innerhalb der nächsten zehn Jahre nach dem Kauf verkaufen.

    Gut zu wissen: Seit dem 23. Dezember 2020 zahlen Verkäufer und Käufer die Maklerkosten zu gleichen Teilen, wenn es um den Verkauf einer Wohnung oder eines Einfamilienhauses geht. Das besagt das neue Gesetz zur Maklerprovision.

  • Kann ich eine vermietete Immobilie verkaufen?

    Grundsätzlich können Sie eine vermietete Immobilie verkaufen. Anders als bei einer leer stehenden Immobilie gibt es dabei jedoch einiges zu beachten.

  • Wie hoch ist die Steuer auf Mieteinnahmen?

    Mieteinnahmen, also Einkünfte aus der Vermietung und Verpachtung, sind gemäß § 21 des Einkommenssteuergesetzes einkommenssteuerpflichtig. Die Höhe der Steuern für Ihre Mieteinnahmen richtet sich nach Ihrem persönlichen Einkommenssteuersatz.

  • Kann man ein finanziertes Haus vermieten?

    Eine Vermietung trotz Finanzierung ist grundsätzlich möglich und lohnenswert für Eigentümer, die sich mit einem kleineren Budget den Traum vom Eigentum erfüllen möchten. Denn die Mieteinnahmen dienen der Tilgung des Darlehens.

  • Ist es sinnvoll, jetzt sein Haus zu verkaufen?

    Viele Eigentümer fragen sich, ob sie zum jetzigen Zeitpunkt ihr Haus verkaufen sollten. Die Frage nach dem richtigen Zeitpunkt ist dabei jedoch sehr individuell und hängt auch immer davon ab, was Ihr persönliches Ziel ist. Möchten Sie das Haus schnell verkaufen, weil es ansonsten leer steht? Oder möchten Sie einen besonders hohen Erlös erzielen? Um Steuern zu sparen, sollten Sie Ihr Haus erst 10 Jahre nach Kauf wieder verkaufen. Ansonsten wird die Spekulationssteuer fällig.

KAMPMEYER Immobilien GmbH Immobilienmakler, Immobilien Köln, Immobilien Bonn, Immobilien Düsseldorf hat 4,01 von 5 Sternen 1575 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Objekt-Tracking PLUS