Immobilienmakler Köln Bonn - KAMPMEYER Immobilien GmbH
HAUPTMENÜ
Möglichkeiten

Ein Spaziergang in die Zukunft des Wohnens – Unterwegs in Nippes

Lesedauer: 5 Minuten
17. Februar 2016 von

Bevor wir uns auf den Weg machen, Fortschritte neuer Bauvorhaben zu entdecken, halten wir es wie viele Nippeser beim gemütlichen Einkaufsbummel: Wir genießen rheinische Leckerbissen und nette Verzällcher Em golde Kappes.

Der goldene Kohlkopf über dem Haupteingang sei, so der Köbes, fester Bestandteil des historischen Ambientes der 1913 eröffneten Kneipe. Er schwärmt von der Geschichte des ehemaligen Anbaugebiets Kölner Kohlbauern und vertreibt uns die Zeit mit kleinen Anekdoten. Schließlich empfiehlt er statt der Florastraße als direkten Weg zum Clouth-Quartier, einen Abstecher zum Wilhelmplatz. Also geht es gleich um die Ecke am Fischhändler und dem beliebten Restaurant Einheit 15 vorbei zum Baudriplatz. Um die Sankt Marien-Kirche herum befinden sich Boutiquen, Galerien, Bistros und eine Kaffeerösterei.

Zwischen Floh- und Wochenmarkt

Nach einer Kaffeepause im Café Eichhörnchen geht es weiter zum Wilhelmplatz. Er ist in der ganzen Stadt für den Wochenmarkt und ein halbes Dutzend großer Flohmärkte bekannt. Ein Blick auf die farbenfrohen Verkaufsstände lohnt sich auch, wenn kein Einkauf geplant ist. Ob Blumen, Essen, Haushaltswaren oder Kleidung, es werden immer einige Schnäppchen angeboten und wer trotzdem nichts kaufen möchte, genießt einfach die besondere Atmosphäre. Wir achten darauf, dass wir uns im Getümmel nicht verlieren, folgen der Wilhelmstraße und überqueren die Neusser Straße, die kunterbunte Lebensader des Stadtteils.

Vielfalt im Zentrum Nippes

Die Neusser Straße ist urkölsch, stylisch und kinderlieb. Die alte römische Heerstraße verband Köln mit Xanten und der Nordsee. Heute befinden sich viele kölsche Kneipen auf der beliebten Einkaufmeile, in denen besonders beim Karnevalszug am Veilchendienstag ordentlich gefeiert wird. Die vielseitige Mischung aus Filialisten und inhabergeführten Geschäften bietet Trendmarken und preiswerte aktuelle Modeartikel. Außerdem sind im Bezirkszentrum viele Friseure ansässig.

Anna Lange arbeitet im Cut Haardesign. Ihre Mutter, Manu, betreibt das Geschäft seit 22 Jahren gemeinsam mit Fadime. Anna wohnt und arbeitet sehr gerne in Nippes und will dort auch bleiben. Sie genießt das breite Angebot vieler neuer Geschäfte in unmittelbarer Umgebung. Zum Mittagessen geht sie gerne in die Sushibar Shibuya oder gönnt sich einen Burger im Hornochsen. Hin und wieder verwöhnt sie ihre Mutter, Kunden und Kollegen mit etwas Süßem aus dem Törtchen Törtchen.

Neues und Altes im Stadtteil

Was zu lesen findet Anna in der Buchhandlung Blücherstraße gleich gegenüber. Dort hat sie ihre Bücher schon während der Schulzeit gekauft. In Nippes geht Alteingesessenes mit Neuem Hand in Hand. Auch die beiden Chefinnen haben selbst in Nippes gewohnt und arbeiten immer noch gerne hier. Dass sich die Belegschaft, die aus unterschiedlichen Stadtteilen und Länder kommt, wohlfühlt, merkt man bereits, wenn man den Laden betritt. Sie genießen den Umgang mit freundlichen Menschen während der Arbeitszeit und Mittagspause sowie Feierabend mitten im Stadtteil.

Auf ins Clouth-Quartier

In den Seitenstraßen finden sich unterschiedliche Spielplätze und auch der Einzelhandel hat sich auf Kinderartikel spezialisiert. Kleine Helden, Lieblingsschuh und Rapunzel lassen weder kleine noch große Kinderwünsche offen. Weil Nippes mit dem Clouth-Quartier weiter wächst, ist für das vielfältige Angebot noch Luft nach oben. Heute widerstehen wir dem Lockruf der Neusser Straße und folgen der Wilhelmstraße, die direkt vom Marktplatz aus zum Clouth-Quartiert führt.

Dort, wo die Wilhelmstraße mit Niehler Straße und Florastraße zusammentrifft, entsteht ein neues Kölner Glanzlicht. Direkt an der Grenze zur Innenstadt schaffen das Clouth-Quartier und der Johannes-Giesberts-Park die Verbindung zwischen Nippes und Riehl. In unmittelbarer Nachbarschaft von Zoo, Flora und Lentpark vereint das Quartier alle Vorzüge, die Köln zu bieten hat. Der Standort begeistert durch seine perfekte Verkehrsanbindung, durch Ruhe und Erholungsflächen sowie durch seine Nähe zur Innenstadt und zum Bezirkszentrum von Nippes.

Stadthaus- oder Eigentumswohnung?

Vor dem Park verbindet die Franz-Clouth-Straße die Florastraße mit dem Clouth-Quartier. Auf Höhe der Kindertagesstätte sind schon die spitzen Giebel der ehemaligen Arbeiterhäuser zu sehen. Die Backsteinhäuser sind der Wohltätigkeit Josefine Clouths zu verdanken. Die Witwe des Gründers der Clouth-Werke hatte ihren Bau in harten Zeiten mit großem Engagement ermöglicht. Gleich gegenüber schaffen 17 Stadthauswohnungen Josefine CLOUTH vom blickgeschützten Patio über den Wohnbereich und abschließendem Privatgarten einen sanften Übergang zum benachbarten Geschosswohnungsbau.

Vereinbaren Sie hier einen Beratungstermin für Wohnraum in Josefine CLOUTH.

Josefine CLOUTH Baustelle

Baustelle Josefine CLOUTH – Stand Januar 2016

In Richtung Westen fällt der Blick auf die Gartenseite langgestreckter Zeilenbauten auf der massive Erker und als Vordächer dienende Balkone herausragen. Ihr tiefes Rot setzt einen klaren Akzent zu den hellen Grautönen der Klinker. Gemeinsam mit den großen Panoramafenstern erzeugen sie den harmonischen Rhythmus der rückseitigen Fassade. Zum Straßenraum schließen die Gebäude mit klaren Kanten ab. Mit CLOUTH 3 entstehen im nördlichsten der drei Gebäude 28 außergewöhnliche Eigentumswohnungen für Familien, Paare und Singles mit hochwertigen Wohnansprüchen. Der klare Baustil von Clouth 3 vereint Komfort und Individualität für ein urbanes, und gleichzeitig naturnahes Leben mitten in Köln.

Die moderne stadt GmbH entwickelt in einem historisch geprägten Quartier mit CLOUTH 3 und Josefine CLOUTH Eigentumswohnungen mit eigenständigem Charakter. Das Clouth-Quartier wird dabei zur städtebaulichen Bereicherung für Nippes und seine Bewohner gleichermaßen.

Vereinbaren Sie hier einen Beratungstermin für Wohnraum in CLOUTH 3.

CLOUTH3 Baustelle

Baustelle CLOUTH 3 Stand Ende Januar 2016

Wohnen in einem Denkmal

Mit seinen Rasenflächen, Bäumen, Parkbänken und Spielplatzgeräten bildet der Luftschiffplatz die grüne Mitte des Clouth-Quartiers auf der 7.300 Quadratmeter großen Freifläche. Vor dem Luftschiffplatz nimmt die aus dem Industriebestand erhalten gebliebene Halle17 den Logenplatz im Herzen des neuen Quartiers ein.

Rendering Halle17

Rendering Außenansicht Halle17

Der Wohnimmobilienentwickler formart verwandelt die denkmalgeschützte Halle17 in an die Industriearchitektur angelehnten Wohnraum, der vom Geist der Erfinderzeit beseelt ist. Das Unternehmen integriert industrielles Ambiente in ein einzigartiges Wohnkonzept, das Wohnen und Arbeiten unter einem Dach ermöglicht.

Wohnen in der Halle17

Hier finden Sie alle Informationen zur Halle17. Vereinbaren Sie einen Beratungstermin. 

Stichworte: , , , , , , , , , ,

Anzeige
www.kampmeyer.com/terminvereinbarung/
KAMPMEYER Immobilien GmbH hat 3,84 von 5 Sternen | 1170 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Kundenbewertung

(5.5 von 6 Sternen)


Objekt-Tracking PLUS