Immobilienmakler Köln Bonn - KAMPMEYER Immobilien GmbH
HAUPTMENÜ
Märkte

6. Kölner Immobilienmesse – Von Nippes bis zur Südstadt

Lesedauer: 2 Minuten
28. April 2015 von

Wenn Sie überlegen ein Haus oder eine Eigentumswohnung zu kaufen oder schon mitten im Entscheidungsprozess stecken, dann ist ein Besuch der jährlichen Kölner Immobilienmesse im Gürzenich ein Pflichttermin.

Stand KAMPMEYER Immobilienmesse 2015

Die Besucher bekamen am vergangenen Samstag nicht nur einen Überblick über aktuelle Neubauprojekte und Bestandsimmobilien auf dem Kölner Immobilienmarkt sondern könnten sich konzentriert an einem Tag an den Ständen unterschiedlicher Immobilienanbieter informieren. Als Aussteller der ersten Stunde, war KAMPMEYER auch zur 6. Kölner Immobilienmesse wieder mit einem umfangreichen Immobilienangebot vor Ort.

„Der Messetag in Kölns Guter Stube ist für uns immer etwas ganz Besonderes. Wir geben den Menschen Orientierung, was der Kölner Immobilienmarkt gerade zu bieten hat, was ihn morgen bewegt und wir beantworten alle Fragen. Hier treffen wir auf unsere Kunden und kommen ins Gespräch. Deswegen sind wir von Anfang an dabei“, so Roland Kampmeyer.

IMG_4891

Ein Immobilienangebot von Nippes bis zur Südstadt

Besucher konnten sich am KAMPMEYER Stand über die Neubauprojekte DOMIZIL IM BILDERSTÖCKCHEN und CLOUTH.ZWEI in Nippes, sowie über Eigentumswohnungen im DOCK 6-10 im Rheinaufhafen und viele weitere Bestandsimmobilien informieren. Unter dem Motto: „Sie fragen. Die Kölner Immobilien-Experten antworten“, war das Team KAMPMEYER aus Vermietung und Verkauf für alle wichtigen Immobilienthemen präsent. Das Highlight der diesjährigen Messe war das Neubauprojekt in der Kölner Südstadt, Bonner Wall 118, das mit seinen 36 Neubaueigentumswohnungen im Sommer 2015 in den Verkauf kommt.

Köln im Jahr 2040 rund 1,2 Mio. Bewohner

Diskussion 6. Kölner Immobilienmesse

v.r.n.l. Roland Kampmeyer, Andreas Grosz, Jörg Wagner, Stefan Fey, Thomas Tewes, Franz-Josef Höing

Unter dem Titel „Hat Köln in Zukunft genug Wohnraum?“ diskutierten Franz-Josef Höing, Dezernat Stadtentwicklung, Planen, Bauen und Verkehr, Stefan Frey, Geschäftsführer von Frey Immobilien-Projektmanagement AG, Andreas Grosz, Geschäftsführender Gesellschafter Rotonda Business-Club GmbH & Co. KG, Thomas Tewes, Hauptgeschäftsführer des Kölner Haus- und Grundbesitzvereins und Roland Kampmeyer über die Wohnraumentwicklung in Köln. Moderiert vom stellvertretenden Ressortleiter Wirtschaft des Kölner Stadt-Anzeiger, Jörg Wagner, fordert Entwickler Frey, dass „die Stadt die Märkte mit Bauland fluten“ muss und auch der Beigeordnete versichert, dass in den kommenden zehn Jahren bis zu 40.000 Wohneinheiten gebaut werden. Warum die Diskussionen über knappen Wohnraum brandaktuell ist, zeigt die der jüngsten Bevölkerungsprognose von IT-NRW: Köln bleibt die dominierende Wachstumsstadt im Land.

Showdisplay KAMPMEYER Stand

„Um der steigenden Nachfrage genügend Angebot entgegen zu bringen, brauchen wir nicht erst 2040 sondern jetzt smarte Nutzungskonzepte. Wir müssen heute alles daran setzen, auch alternative Flächen zu entwickeln, um genügend Wohnraum zu schaffen.“ (Roland Kampmeyer)

Sie haben die Immobilienmesse verpasst? Kein Problem! Sie fragen. Die Kölner Immobilien-Experten antworten. Vereinbaren Sie einfach und unkompliziert einen Beratungstermin – auch online.

Team KAMPMEYER zur 6. Kölner Immobilienmesse

 

Stichworte: , , , , , ,

KAMPMEYER Immobilien GmbH Immobilienmakler, Immobilien Köln, Immobilien Bonn, Immobilien Düsseldorf hat 3,91 von 5 Sternen 1292 Bewertungen auf ProvenExpert.com

Kundenbewertung

(5.5 von 6 Sternen)


Objekt-Tracking PLUS